Grußwort des Bürgermeisters

Liebe Lilienthalerinnen und Lilienthaler,
sehr geehrte Gäste,

wer freut sich nicht auf den Mai? Draußen ist alles wieder grün und es wird noch etwas wärmer. An dieser Stelle möchte ich Sie auf ein paar Freizeitangebote für den Monat Mai aufmerksam machen, zu denen Sie zum Mitmachen recht herzlich eingeladen sind.

Die Familie Helmken in St. Jürgen, Mittelbauer 7, veranstaltet am Sonntag, 1. Mai ab 11.00 Uhr ihr 7. Hoffest. Das Antik-Geschäft lockt mit einem Tag der offenen Tür, zudem manch verschiedenen Handwerker und Kunsthandwerker nach St. Jürgen, darunter Schmuckhersteller, ein Schmied und Fachleute für verschiedene Hausdekorationen. Bislang haben sich 25 Aussteller angemeldet. Kaffee, Kuchen und Deftiges gibt es ebenfalls.

Die Freilichtbühne in Lilienthal eröffnet die „Freiluftsaison“ traditionell am 01. Mai um 11.00 Uhr mit einem Life-Frühschoppen unter Eichen mit der Gruppe „AFTERBURNER“.

Auf dem Lilienhof beginnt die Saison der Worphüser Heimotfrünn am 01. Mai 2016 um 11.00 Uhr mit einem Backtag und einem musikalischen Frühschoppen mit den MULLIGAN MUSIC MAKERS. Wer mag, auf den wartet am Mittag eine Suppe und nachmittags wird frischer Butter- und Wickelkuchen aus dem Steinbackofen serviert.

Am 22.05.2016 von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr veranstalten auf der Lilienhofanlage an der Worphauser Landstraße die Oll’n Handwarkers mit einem Handwerkermarkt.

Der zweite Sonntag im Mai ist in deutschsprachigen Ländern Muttertag, der mit Blumen am „Denkmal-an-die-Mutter“ der Künstlerin Ingeborg Ahner-Siese jedes Jahr von der Gemeinde Lilienthal besonders geehrt wird.

Das Kulturamt lädt alle Kunstfreunde und Interessierten herzlich zur Ausstellung „Auf zu neuen Horizonten“ ein. In dieser Doppelausstellung zeigen Annemarie Arndt aus Bremerhaven Bilder und Bildobjekte aus Wachs und anderen Materialien. Der Bremer Andreas Schneider zeigt großformatige Malerei. Diese Ausstellung findet in Kooperation mit der Lilienthaler Kunststiftung statt.

Die Lilienthaler Kunststiftung präsentiert in den Räumlichkeiten der Kunstschau Truper 6 die Ausstellung „Hanseatische Malerinnen um 1900 – wie sie die Welt sahen“ mit über 120 Werken von den Bremer Malerinnen Dora Bromberger, Olga Cordes, Toni Elster, Anna Feldhusen, Aline von Kapff, Elisabeth Noltenius, Liesel Oppel, Anna Plate, Margarethe von Reinken, Agnes Sander-Plump, Ottilie Reyländer, Sophie Wencke, Clara Rilke-Westhoff. Eine großartige Bereicherung dieser Ausstellung stellen Werke der Hamburger Bildhauerin und Malerin Hedwig Woermann dar. Die Ausstellung endet am 30. Oktober 2016

Der Theatersommer auf der Freilichtbühne Lilienthal startet mit der Premiere des Fa-milienstücks „Igraine Ohnefurcht“ am 21. Mai, gefolgt vom Abendstück „Dracula“ ab dem 10. Juni 2016.

Sie sehen, Lilienthal ist ein schöner Ort mit lebendiger Vielfalt.

 

Ihr Bürgermeister
Willy Hollatz 

Kontakt:

Klosterstraße 16

28865 Lilienthal

Tel.: (04298) 929-0

Fax: (04298) 929-292

E-Mail: info(at)lilienthal.de

 

Rufbereitschaft der Hausmeister

Tel.: (04298) 929-288

Öffnungszeiten:

Montag:

8:00 bis 12:30 Uhr

Dienstag:

8:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:

geschlossen

Donnerstag:

8:00 bis 12:30 Uhr

14:00 bis 18:00 Uhr

Freitag:

8:00 bis 12:30 Uhr

Sozialabteilung:

Montag:

9:00 bis 12:30 Uhr

Dienstag:

9:00 bis 12:30 Uhr

und nach Terminvereinbarung

Mittwoch:

geschlossen

Donnerstag:

9:00 bis 12:30 Uhr

14:00 bis 18:00 Uhr

Freitag:

nach Terminvereinbarung