< Vorheriger Artikel
29.11.2017 08:18 Alter: 20 days

MIT DER BSAG DURCH DIE FESTLICHE ZEIT


Weihnachtsmarkt, Schlachte-Zauber und weihnachtlicher Einkaufsbummel: In der festlichen Zeit zeigt sich die Innenstadt zwischen Weser und Wall von ihrer besten Seite. Um den Besucherinnen und Besuchern den Weg in die City so einfach und bequem wie möglich zu gestalten, bietet die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) auf zahlreichen Linien zusätzliche Fahrten an.

 

ZUSÄTZLICHE FAHRTEN IM ADVENT

 

Damit die Bremerinnen und Bremer sowie die Gäste aus dem Umland an den Adventswochenenden bequem in die City kommen, fahren viele Straßenbahnen und Busse der BSAG an diesen Tagen noch häufiger als sonst. An den Sonnabenden im Advent sind die Straßenbahnlinien 1 und 4 (bis Borgfeld) sowie die Buslinien 24, 25 und 26/27 bis 22 Uhr im Zehn-Minuten Takt unterwegs. Weihnachtsmarktgäste können sich die Parkplatzsuche sparen – mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen sie bequem und sicher nach Hause. Auch an den Adventssonntagen hat die BSAG ihr Angebot verdichtet. Nach Tenever (Linie 1), Borgfeld, Arsten (beide Linie 4), Rablinghausen und in die Neue Vahr Nord (beide Linie 24) geht es ebenfalls im Zehn-Minuten-Takt, natürlich mit Halt an allen Unterwegs-Haltestellen.

 

WEITERE TERMINE IN DER ADVENTSZEIT

 

Am kommenden Sonnabend, 2. Dezember, ist die BSAG in Bremen-Nord zu Gast mit einem Infostand. Vor dem Edeka-Center in Blumenthal an der Weserstrandstraße informieren die Kolleginnen und Kollegen über die Neuerungen des Fahrplans im Bremer Norden.

 

Der Nikolaus und seine Helferinnen und Helfer sind im Auftrag der BSAG am Mittwoch, 6. Dezember, unterwegs und verteilen in der Innenstadt und in Vegesack eine kleine Aufmerksamkeit aus Schokolade.

 

Ein Höhepunkt wird das »Huchtinger Nikolaus-Singen« – eine Gemeinschaftsaktion des Roland-Center, des Beirats Huchting und der BSAG. Bereits zum zweiten Mal können die Besucherinnen und Besucher am 6. Dezember, ab 16.30 Uhr gemeinsam mit Musikerinnen und Musikern aus dem Stadtteil auf dem Huchtinger Dorfplatz Weihnachtslieder singen. Für heiße Getränke und weihnachtliche Knabbereien ist gesorgt. Für Kinder ist die BSAG bereits ab 15 Uhr im Roland-Center zu Gast.

 

Wer Fragen zu Fahrplänen und Tickets hat, kann sich am Sonnabend, 9. Dezember, von 11 bis 17 Uhr bei der BSAG-Weihnachts-Station am Turm an der Domsheide beraten lassen. Dort gibt es die aktuellen Fahrpläne für Heiligabend und Silvester zum Mitnehmen. Ein Gewinnspiel rundet das Angebot ab.

 

HISTORISCHE RINGBAHNLINIE 16

 

Ein historisches Fahrgefühl bieten die Freunde der Bremer Straßenbahn e.V. an den Adventssonntagen an. Auf einer Rundtour durch das festliche Bremen verbindet die Linie 16 die Weihnachtsmärkte und den Schlachte-Zauber miteinander. Gefahren wird am 3., 10., 17. und 24. Dezember 2017 vom Bahnsteig F am Hauptbahnhof. Die Touren kosten 3 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder.

 

Am dritten Advent (17. Dezember) ist außerdem der Weihnachtsmann mit an Bord.  Er fährt auch am vierten Advent (24. Dezember) mit. Der »Weihnachtsmann-Express« ist dann am Vormittag nach einem besonderen Fahrplan unterwegs.

 

MIT DER STRASSENBAHN ZU DEN STERNEN

 

Die Sonderlinie 7 ist am Freitag und Sonnabend, 29. und 30. Dezember, wieder auf Sternenfahrt unterwegs. Die Touren starten um 17 Uhr am Hauptbahnhof. Zum Programm zählen ein Besuch des Olbers-Planetariums der Hochschule Bremen und eine anschließender Sternenbeobachtung unter freiem Himmel. Bei schlechtem Wetter wird alternativ – und wenn möglich – der Fallturm besichtigt. Der Fahrpreis beträgt 19,50 Euro für Erwachsene und 14,50 Euro für Kinder.

 

Für alle Themenfahrten der Linie 7 ist eine Voranmeldung erforderlich – bei der Linie 16 nur für Gruppen. Informationen und Anmeldung unter der Rufnummer 0421/5596-7642 und per E-Mail an info(at)fdbs.net.

 

GUT INFORMIERT

 

Mehr Informationen zum Angebot der Bremer Straßenbahn AG gibt es im Internet unter blog.bsag.de und www.bsag.de.