< Vorheriger Artikel
20.04.2017 14:04 Alter: 6 days

Ausstellung Leser präsentieren sich: Inge Meckmann - Landschaft und Wasser


Acryl - Mädchen im Regen

Heute möchten wir Sie auf unsere Ausstellungsveranstaltung im Rahmen


„Leser präsentieren sich“

 

Ausstellung


Inge Meckmann


Landschaft und Wasser

27.04.2017-16.06.2017
Eröffnung:
Donnerstag, 27. April 2017 um 16.30 Uhr
Murkens Hof, Klosterstr. 25 in Lilienthal

 

hinweisen.


Programm
16:30 Uhr             Landschaft und Wasser

                               Ausstellungseröffnung mit Inge Meckmann


im Gespräch mit Antke Bornemann, Leiterin der Bibliothek

 

„Mein Name ist Inge Meckmann, 1942 bin ich in Berlin geboren und dort aufgewachsen.
Aus einem frühen Interesse an der Malerei im Allgemeinen, entwickelte sich der intensive Wunsch selbst zu malen. Mit 60 Jahren erfüllte ich mir den Wunsch und tauchte mit Begeisterung in die Welt der Farben. Vier Kurse der Bob Ross Malmethode machten das Anfangen leichter.
Danach habe ich allein weitergemalt.
Im Jahr 2011 verlegte ich mein Domizil nach Lilienthal und bin nun zugehörig zum „Malkreis Lilienthal“, was mir viel Freude macht und auch maltechnisch Hilfe und Inspiration bedeutet.
Bisher malte ich vorwiegend mit Ölfarben auf Leinwand oder Malkarton.  Daneben auch zunehmend häufiger mit Acrylfarben.
Ausprobieren ist eben immer wieder spannend. Es sind Bilder entstanden, die teils der Natur abgeschaut, teils erdacht oder aus Eindrücken und Realem komponiert wurden. Ich lasse mich gern von meinen Eingebungen führen.
Neu hinzugekommen ist mein Interesse an der Pastellmalerei. Lernen durch Zuschauen, das ist meine Schule und hierfür gibt es reichlich Material.
Handarbeiten habe ich schon als kleines Mädchen gern gemacht, allerdings fehlte mir damals die Ausdauer. Heute gelingt mir das besser. Zurzeit sind Babydecken in tunesischer Häkelei meine favorisierte Arbeit.“ Inge Meckmann

 

Leser präsentieren sich

 

In 2005 wurde innerhalb der Bibliothek das Konzept „Leser präsentieren sich“ entwickelt.
Wir boten unseren Leserinnen und Leser eine Plattform, ein Sprungbrett, eine Möglichkeit, ihre Hobbies, Sammlungen, Interessen zu präsentieren. Diese Idee wurde von der Leserschaft sehr positiv aufgenommen. Neben vielfältigen Ausstellungen wurden auch Sammlungen, z.B. von Gallensteinen, Nierensteinen, Blasensteinen etc. oder Vorträge über unterschiedliche Bereiche des Lebens, sowie musikalische und künstlerische Darbietungen präsentiert.
Inzwischen wird das Angebot so stark nachgefragt, dass wir über dieses Format zusätzliche Leserinnen und Leser akquirieren können.
Dieses Format ist inzwischen eine Erfolgsgeschichte.

 


Die Ausstellung endet am 16. Juni 2017.