01.07.2013 09:00 Alter: 4 yrs

Information für Hundehalter


Seit dem 01.07.2011 ist das Niedersächsische Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) in Kraft getreten. Aus diesem Gesetz ergeben sich zusätzliche Pflichten für Hundehalter, die in zwei Schritten eingeführt wurden. Die Kennzeichnungs- und Versicherungspflicht bestehen bereits seit dem 01.07.2011 und zusätzlich werden zum 01.07.2013 noch die Registrierungspflicht und der Sachkundenachweis für Hundehalter eingeführt. Betroffen sind grundsätzlich alle Hunde die älter als 6 Monate sind.
 
Elektronische Kennzeichnungspflicht sowie ab 01.07.2013 die Registrierungspflicht:
 
Hunde müssen mit einem elektronischen Transponder (Chip) gekennzeichnet werden. Der Chip hat den Standart ISO 11784 und ISO 11785 zu erfüllen. Außerdem besteht ab 01.07.2013 die Registrierungspflicht für Hunde im zentralen Hunderegister des Landes Niedersachsen. Hierdurch sollen Hunde im Bedarfsfall jederzeit ihrem Halter zugeordnet werden können. Die Registrierung können Sie ab 01.07.2013 unter folgendem Link durchführen:
 
https://www.hunderegister-nds.de/
 
Versicherungspflicht:
Hundehalter müssen eine Haftpflichtversicherung für Schäden, die durch den Hund verursacht werden, abschließen. Die Versicherung muss mindestens Personenschäden bis zu 500.000,- € und Sachschäden bis zu 250.000,- € abdecken. Die Haftpflichtversicherung bietet Schutz für Opfer von Übergriffen und bei Sachschäden durch Hunde.
 
Sachkundenachweis (ab 01.07.2013):
Ab 01.07.2013 müssen Hundebesitzer einen Sachkundenachweis erbringen. Diesen „Hundeführerschein“ kann man durch eine Prüfung bei anerkannten Vereinen, Hundeschulen und Trainern erlangen. Hundebesitzer, die bereits mindestens 2 Jahre durchgehend einen Hund gehalten haben, sind von dieser Regelung befreit (Nachweis erfolgt durch die Hundesteuer). Der „Hundeführerschein“ soll einen sicheren und artgerechten Umgang mit den Tieren gewährleisten. Eine Übersicht der anerkannten Prüfer und weitergehende Informationen können Sie auf der Internetseite Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erhalten.
 
http://www.ml.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=1810&article_id=93854&_psmand=7
 
Gerne steht Ihnen auch das Ordnungsamt der Gemeinde Lilienthal für weitere Informationen unter der Telefonnummer 04298/ 929-160 zur Verfügung.